Verordnung (EU) 2016/425 – Neue PSA-Verordnung

Die Verabschiedung durch das Europäische Parlament der von der EU-Kommission vorgeschlagenen Verordnung im April 2016 hat für Ansell ein neues Kapitel des Reifungsprozesses der PSA-Industrie in der EU aufgeschlagen. Die PSA-Verordnung (EU) 2016/425 ist eine umfassende Gesetzgebung, die strengere Standards vorschreibt und ein breiteres Spektrum von Akteuren der Industrie in ihre Erfüllung einbezieht. Sie enthält auch eine Vorschrift zur Formalisierung der Testanforderungen für benannte Stellen und Überwachung der Konformität.

Die PSA-Verordnung (EU) 2016/425 bildet ein strenges System von Überprüfung und Ausgleich, das der Industrie eine größere Sicherheit bei der Gewährleistung des Arbeitsschutzes in einem immer globaleren Netzwerk von Herstellern, Händlern, Einführern und Testlabors von PSA gibt.

Ansell hat eine Reihe von Ressourcen, einschließlich Videos, Leitfäden und Poster, erstellt. Besuchen Sie für Informationen über den weiteren Verlauf der Übergangsphase und die erforderlichen Schritte für eine Konformität mit der neuen Verordnung unsere spezialisierte Website. 
 

EN-NORMENRESSOURCENCENTER LANDING PAGE VERORDNUNG (EU) 2016/425