Einfache Schritte für die Auswahl eines leistungsfähigeren Chemikalienschutzhandschuhs

Angesichts von aktuell mehr als 60 Millionen registrierten Chemikalien gibt es kein „perfektes“ Barrierematerial für jede mögliche Kombination von Bedingungen. 

Bei der Identifizierung und Auswahl des richtigen Schutzhandschuhs für industrielle Arbeiten, die mit einer Belastung durch Chemikalien verbunden sind, müssen zahlreiche Faktoren berücksichtigt werden.

Jährlich werden innerhalb der EU über 100 000 Fälle berufsbedingter Hauterkrankungen gemeldet. (Eurostat, 2017)

stats


Die Belastung durch eine einzige Substanz ist nicht der einzige entscheidende Faktor bei der Auswahl des wirksamsten Schutzes vor Verletzungen durch Chemikalien. Das Problem multipliziert sich, wenn Arbeiter in einem einzigen Arbeitsumfeld mehreren Chemikalien oder Chemikalienmischungen ausgesetzt sind.

Es gibt kein „perfektes“ Barrierematerial für jede mögliche Kombination von Bedingungen. Daher ist es wichtig, durch die Nutzung der verfügbaren Ressourcen die bestmögliche Wahl für einen maximalen Schutz sicherzustellen.
 

Infografik herunterladen